Schlagwort: Betreuung

  • Praxis Ratgeber

Thrombose frühzeitig erkennen und Risiken vermeiden

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Mit dem Älterwerden sind einige gesundheitliche Risiken verbunden. So ist durch die fehlende Flexibilität der Blutgefäße auch die Gefahr höher, dass ein Blutgerinnsel zu einem Gefäßverschluss führt. Da dies unter Umständen zu einer lebensbedrohlichen Lungenembolie führen kann, ist es wichtig, eine solche Thrombose schnellstmöglich zu erkennen und ihr im besten Fall vorbeugen zu können.

Weiterlesen

  • Praxis Ratgeber

Einen Dekubitus richtig erkennen

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Druckgeschwüre sind eine Erkrankung, die unter Pflegebedürftigen und Bettlägerigen sehr verbreitet ist. Durch das permanente Liegen in einer bestimmten Körperposition kommt es zu einer Hautschädigung in den belasteten Arealen, auch "Wundliegen" genannt. Verschiedene Risikofaktoren wie Rheuma, Diabetes, Unter- oder Übergewicht begünstigen dessen Entstehung.

Weiterlesen

  • Pflegekräfte Service aktuell

24 Stunden Pflege und Betreuung bei Ihnen Zuhause: ,,Eine Alternative zum Pflegeheim!“

GIENGEN - (Pflegekräfte-Service.de) Wer sich um seine pflegebedürftigen Angehörigen kümmert, muss aufpassen, dass er sich damit nicht überfordert! Denn pflegende Angehörige werden öfter körperlich und seelisch krank als Angehörige, die nicht zu Hause pflegen. Das geht aus diversen Berichten und Statistiken der Kranken- und Pflegekassen hervor.

Weiterlesen