Schlagwort: Merkel

  • News im Gesundheitswesen

Corona: Impfwillige nur knapp in der Mehrheit

GIENGEN - (Pflegekräfte-Service.de) Impfungen gegen das Coronavirus sind greifbar nahe. Noch im Dezember könnte ein erstes Vakzin nach internationalen Standards eine Zulassung erhalten. In Deutschland will sich laut einer Umfrage der BARMER zufolge rund jeder Zweite sicher impfen lassen. Das wird für eine Herdenimmunität wohl nicht reichen.

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Prof. Dr. Wolfgang Wodarg: Der „Great Reset“ im Gesundheitswesen scheint längst vollzogen zu sein

Der Deutsche Bundestag hat sich jetzt mit Mehrheit für die Fortsetzung der nicht mit einer Krankheit begründbaren Notlage unserer Bevölkerung entschieden. Der friedliche und demokratische Protest gegen Zwangsmaßnahmen und Willkür ist weiterhin wichtig. Eine inhaltliche fraktionsübergreifende Opposition im Bundestag hat die Möglichkeit, unverzüglich eine Normenkontrollklage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen. Dieser Text enthält weitere Argumente für eine solche rechtliche Notwehr. Von Anfang Oktober bis Mitte November 2020, also etwa innerhalb von nur 6 Wochen, stieg der Anteil der angeblichen Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen um das 15-fache. Über die Hälfte der Betten war plötzlich mit „Covid-19“-Patienten belegt. Dabei blieb der Belegungsgrad aber nahezu unverändert. Wo aber sind all die anderen Kranken geblieben? Und weshalb fand das RKI die SARS-Coronaviren-2 bei nur 4 Prozent der ambulanten Atemwegserkrankten (1)? Gibt es andere Gründe für die Berichte von einer „Zweiten Welle“?

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Wegen Masken-Attesten: Razzien in Arztpraxen

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Mediziner spricht von Einschüchterung. Weil er sechs Atteste ausgestellt hatte, die Patienten von der Maskenpflicht befreien, wurde bei einem Arzt in Nordbayern die Praxis durchsucht und Computer, Handy sowie Technik mit Patientendaten beschlagnahmt.

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen, Pflegekräfte Service aktuell

Kritik an Pflegereform: Pflegende Angehörige werden wieder unzureichend berücksichtigt

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Wir kritisieren die für 2021 geplante Pflegereform, da sie nicht zur Entlastung von pflegenden Angehörigen beiträgt. Zwar ist die Reformierung der aktuellen Regelungen ein Schritt in die richtige Richtung; jedoch konzentrieren sich die kürzlich veröffentlichen Eckpunkte der Reform zu sehr auf den stationären Bereich. Die Bedürfnisse pflegender Angehöriger bleiben dabei größtenteils auf der Strecke - und das obwohl diese mit über 50% in Deutschland den größten Anteil der Altenpflege übernehmen.

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Virologe Schmidt-Chanasit: Corona-Maßnahmen besser gezielt schärfen

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Der Hamburger Virologe Schmidt-Chanasit: Entscheidend ist das Verhalten der Bevölkerung, und das kann auch ohne zusätzliche Corona-Maßnahmen beeinflusst werden. Breite Maßnahmen die sich nicht durchsetzen lassen sind weniger sinnvoll.

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Techniker Krankenkasse erwartet Verdoppelung der Zusatzbeiträge

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, erwartet einen massiven Anstieg der Zusatzbeiträge. "2022 wird ein hartes Jahr für Kassen und Mitglieder. Ohne Gegensteuern durch den Staat droht eine Verdoppelung des Zusatzbeitrags", sagte Baas der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Dann werde das Loch im Gesundheitsfonds "weit größer sein als 16 Milliarden Euro, und alle Reserven sind verbraucht".

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Impfstoffvertrag von Moderna mit EU-Kommission kurz vor Abschluss

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Kurz vor dem Abschluss ist der Liefervertrag über einen Covid-Impfstoff zwischen Moderna und der EU-Kommission. "Noch ist zwar in der Tat nichts unterschrieben, aber wir stehen mit der EU-Kommission kurz vor dem Abschluss", sagte Moderna-Chef Stephane Bancel im Gespräch mit der "Welt am Sonntag".

Weiterlesen

  • News im Gesundheitswesen

Scholz (SPD) will Verlängerung des Lockdowns bis Dezember

GIENGEN (Pflegekräfte-Service.de) - Kurz vor dem entscheidenden Corona-Gipfel von Bund und Ländern am Mittwoch drängt die SPD auf eine Verlängerung des Lockdown. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) sagte gegenüber der "Bild am Sonntag": "Alles spricht dafür, dass die aktuellen Beschränkungen über den 30. November hinaus noch eine Zeit lang fortgesetzt werden müssen".

Weiterlesen