• News im Gesundheitswesen, Politik und Wirtschaft

Dr. med. Heinrich Fichtner: Die herbeigeredete Plandemie

GIENGEN (Pflegekräfte Service GmbH) – Dr. med. Heinrich Fichtner wünscht sich, dass die Menschen erwachen und sagen: Nein mit mir nicht! Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die aktuelle Situation eine herbeigeredete “Pandemie” darstellt.

Die Menschen wissen, dass hier “etwas” schief läuft. Dennoch kommen viele Menschen verzweifelt in meine Praxis und wünschen sich Auswege! Ich kann es verstehen, aber ich kann es nicht akzeptieren!

Die “Corona-Schutz-Impfung” verändert die DNA. Wir haben Hinweise, dass sich Rezeptoren verändert.

Was macht die Politik. Sie treibt die Menschen weiterhin dazu sich impfen zu lassen, obwohl nachweisbar ist, dass die “Impfung” Schäden verursacht. Die Daten werden immer klarer, die mRNA Impfung kann die Hintergrundimmunität verändern und abschwächen!”, so Heinrich Fichtner.

Heinrich Fichtner, MDL a.D.

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service GmbH wider. Der Beitrag dient der Information und dem Hinterfragen, der aktuellen Situation zur Thematik: ,,Umgang und Maßnahmen der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise”.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de