• News im Gesundheitswesen, Politik und Wirtschaft

Martin Sichert: Bereits 1.119 Impftote durch “Corona-(Schutz)-Impfung dokumentiert

GIENGEN (Pflegekräfte Service GmbH) – Martin Sichert, Mitglied des Deutschen Bundestags (MdB) kritisiert den Kurs der Bundesregierung zur Pandemiebekämpfung. Obwohl das Paul-Ehrlich-Institut bereits zugeben musste, dass bereits 1.119 Menschen durch die vermeintliche “Corona-Schutz-Impfung” verstorben sind werden die Maßnahmen beibehalten. Langzeitfolgen sind unbekannt. Die “Impfung” schützt die Geimpften nicht vor schweren Verläufen und Geimpfte können das Virus übertragen.

Martin Sichert Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB)

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service GmbH wider. Der Beitrag dient der Information und dem Hinterfragen, der aktuellen Situation zur Thematik: ,,Umgang und Maßnahmen der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise”.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de