• News im Gesundheitswesen, Politik und Wirtschaft

Impfzwang: Was passieren könnte!

GIENGEN (Pflegekräfte Service GmbH) – Durch den Impfzwang wird ein noch grösserer Pflegenotstand hervorgerufen als wir ihn schon haben! Lasst die Leute frei entscheiden ob sie eine “Impfung” wollen oder nicht! Die Pflegekräfte wollen arbeiten und werden diskriminiert! Vor einem 1 Jahr noch beklatscht und jetzt mit Füssen getreten. Nein gegen Impfzwang und nein gegen Diskrimierung!

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service GmbH wider. Der Beitrag dient der Information und dem Hinterfragen, der aktuellen Situation zur Thematik: ,,Umgang und Maßnahmen der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise”.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de