• News im Gesundheitswesen, Politik und Wirtschaft

Dr. med. Wolfgang Wodarg: Es sind Menschenversuche die gemacht werden

GIENGEN (Pflegekräfte Service GmbH) – Dr. med. Wolfgang Wodarg behauptet, dass die meisten „Corona-Toten“ an der vermeintlichen „Schutzimpfung“ versterben. Die gentechnischen Anwendungen, die bei Milliarden Menschen erzwungen wurden, werden folgen haben. Lassen Sie uns gemeinsam die Verbrecher aus ihren Ämtern und Positionen jagen, die dieses Menschheitsverbrechen zu verantworten haben, so Wolfgang Wodarg.

Die Zeit drängt, die Montagsdemos massiv zu intensivieren um noch mehr Menschen über die vermeintlichen “Schutzimpfungen” und deren Folgen zu informieren. Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen der Vernunft setzen, so Wodarg in einem aktuellen Videobeitrag.

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service GmbH wider. Der Beitrag dient der Information und dem Hinterfragen, der aktuellen Situation zur Thematik: ,,Umgang und Maßnahmen der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise”.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de