• News im Gesundheitswesen

Die Auslastung der Intensivstationen in Deutschland: Künstliche Verknappung oder Überlastung?

GIENGEN/BRENZ (Pflegekräfte Service GmbH) – Täglich werden wir in den Mainstream-Medien darüber informiert, dass die Intensivpflegekapazitäten in Krankenhäusern aufgrund der “Corona-Pandemie” knapp werden. Die Regierung zieht die „Bundesnotbremse“ – ein Gesetz, das von Anfang an verfassungswidrig ist und auf fragwürdigen Zahlen beruht.

Ein genauerer Blick erklärt die Situation, so wurden z.B. im vergangenen Jahr 2020 ca. 20 Krankenhäuser in Deutschland geschlossen und mehrere tausende Intensivpflegeplätze abgebaut. Krankenhäuser erhalten derzeit ,,Corona-Unterstützungsgelder” wenn die Auslastung der Intensivpflegeplätze mehr als 75% beträgt.

Hier geht es zum Videobeitrag von Robert Fleischer, EXOMAGAZIN.

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service® wider.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de