• News im Gesundheitswesen

CORONA IMPFUNGEN: ,,Impfschäden bei Bewohnern in einem Pflegeheim am Bodensee?”

GIENGEN/BRENZ (Pflegekräfte Service GmbH) – Insider und Bürger gehen einem eventuellen ,,Impf-Skandal” in einem Pflegeheim am Bodensee nach.

Südkurier 22.01.21  “Uhldingen-Mühlhofen: Nach der ersten Corona-Impfung: Elf Todesfälle und sieben akute Infektionen im Pflegeheim in Uhldingen-Mühlhofen”

Die Schwäbische Zeitung  27.01. “13 Tote, 25 Tage: Ein weiterer Mensch stirbt im Seniorenwohnpark”

Offiziellen Stellen,  Landratsamt, Pressestelle des Pflegeheim schließen einen Zusammenhang mit der Impfung konsequent und a priori aus. Keine Impfschadensverdachtsfälle an Paul Ehrlich Institut gemeldet, niemand obduziert.

Nach der zweiten Impfung, vier Wochen später, seien abermals Bewohner ins Krankenhaus gekommen und sogar gestorben, wie uns ein Insider berichtet.

Die lokalen Medien sind  in tiefem Schweigen versunken.  

Machen Sie sich selbst ein Bild über die Lage: Hier geht es zum Videobeitrag.

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Videos und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräfte Service® wider. Der Beitrag dient der Information und dem Hinterfragen, der aktuellen Situation zur Thematik: ,,Corona-Impfungen”.

Pflegekräfte Service GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräfte-service.de
Website: www.pflegekräfte-service.de